WERKSTATT-ARCHIV

  • 2018

  • 13. – 15. Juli 2018

    Semriach, Steiermark

    Themen: Zeitloser Augenblick, Jahreszeiten, Zeitgötter: Aion, Chronos, Kairos; Pan, Shiva Nataraja, Zeit, Zeitalter, Zeitzyklen, Magischer Kreis, Chronobiologie, Lebens-Ur-Rhythmus, Zukunft und Vergangenheit, Zeit als Kreis, Traumzeit, Traumwelt.

    Dokumentation »

  • 2017

  • 14. Juli – 16. Juli 2017

    Semriach, Steiermark

    Themen: Metamorphose / Gestaltwandel – Von der Introspektion zur Dichotomie der Naturen – Seifenblasenmeditation –
    Ich bin Vieles – Alchemie – Die Verwandlungen in den Metamorphosen des Ovid – Schamanentransformation.

    Dokumentation »

  • 2016

  • 15. Juli – 17. Juli 2016

    Semriach, Steiermark

    Themen: Alles ist wundervoll, Keim und Kosmos –  Die Stille sehen, ins Licht gehen –  Wundersame Welt der Lichtbilder – Weltmusik, Sphärenharmonie – Reise in die innere Insel – Die Antwort des Schamanen – Der Nullpunkt des Universums, von Makro zu Mikro – Klang der Pflanzenseele

    Dokumentation »

  • 2015

  • 17. Juli – 19. Juli 2015

    Semriach, Steiermark

    Themen:
    Schwarz-weiß – Laterales Denken – Ophelias Schattentheater – Schamanische Ausdrucksessenzen und Formgebungen als Transfer – Vergebung – Alphabete und Buchstaben – Bikamerale Sinneswahrnehmung – Sein – Weiß

    Dokumentation »

  • 2014

  • 11. Juli – 13. Juli 2014

    Semriach, Steiermark

    Themen:
    Tor zur Anderswelt – Sensibilisierung durch Trommelschwingungen – Schutzräume und Yantras – Kosmische Symbole – Rassel-Ritual in der Natur – Der chinesische Drache – Intersein und Interwelt

    Dokumentation »

  • 2013

  • 12. Juli – 14. Juli 2013

    Semriach, Steiermark

    Themen:

    Ich bin im Bild – Schamanischer Kunstgenuss – Mandala als Spiegel des Ich – Körper fließen – Runen und ihre Magie – Herzlachen & Bewusstsein

    Dokumentation »

  • 2012

  • 13. Juli – 15. Juli 2012

    Semriach, Steiermark

    Themen:

    Wahrnehmung der Kraft – Chiron – Klangerfahrungen – Schwingungsfelder – Motherdrum – Macht der Hieroglyphen – Zauber des Wortes:Ich und Du – Paradies

    Dokumentation »

  • 2011

  • 08. Juli – 10. Juli 2011

    Semriach, Steiermark

    Themen:

    Farbendivination – Schamanismus im Alltag – Der Goldene Schnitt – Die Zahl Sieben – Touch for Spirits – Die Regenbogenschlange – Die Goldene Spirale

    Dokumentation »

  • 2010

  • 23. Juli – 25. Juli 2010

    Semriach, Steiermark

    Themen

    Der Phôlarchos und die Inkubation, die Reise des Parmenides – Todesangst – Poetische Divination – Seelenschloss – Willensfreiheit und Buridans Esel – Erdschwingungen – Körperschmuck – Weltenbaum

    Dokumentation »

  • 2009

  • 31. Juli – 02. August 2009

    Stattegg, Steiermark

    Themen

    Felicitas Goodman –  Seelenklang –  Übergänge und Geschlechtswandel –  Bewegung durch die Kraft der Geister –  Jakobsleiter –  Elementale und neue Synapsen –  Phönix und Palingenesie –  Steinhart und meilenweit, wo der Schuh drückt

    Dokumentation »

  • 2008

  • 01. August – 03. August 2008

    Semriach, Steiermark

    Themen
    Baumbefragung –  Doppelgänger, der Golem –  Energiearbeit –  Fadenspiele – Kampf der Geister –  Ouroboros –  Teufel als magischer Lehrer –  Träumen

    Dokumentation »

  • 2007

  • 27. Juli – 29. Juli 2007

    Gamlitz, Steiermark

    Themen
    Rituelle Inszenierung –  Schamanisches Theater –  Schamanismus und Mitgefühl –  Träume –  Shiva Nataraja, der kosmische Tanz – Spiegelneuronen

    Dokumentation »

  • 2006

  • 11. August – 13. August 2006

    Stattegg, Steiermark

    Themen
    Arbeit mit Tieren –  Pflanzenkonzert – Psychopompos – ritual sensing, Schamanisches Theater – Schamanismus bei Kindern

    Dokumentation »

01. August – 03. August 2008

ERFAHRUNGSBERICHTE

Träumersequenz – Reise zum „Traumfluß“ oder „Fluß des Lebens“

Starke Töne strömten mit dem Fließen der Wellen empor, bis aus dem ganzen Fluß ein eigene Klangschwingung wurde. Jeder Tropfen, der sich bewegte hat einen eigenen Ton, eine eigene Schwingung, und jeder Tropfen zeigte sich als ein einzelner Traum, zusammen ist der Fluß eine ganze Traumwelt, eine Traumdimension. Es ging weiter nach links, flußaufwärts in die Vergangenheit zurück, tiefe dunkle Schwärze, Stille. Angst steigt empor. Oh ja, da gibt es noch einiges aufzuarbeiten aus der Vergangenheit. Ein Hathor taucht auf mit einem Ton aus der Dunkelheit und macht mir Mut. Er gibt den Ton und gleichzeitig nimmt er auch die Töne in sich auf. Hier gibt es eindeutig noch weitere Arbeit für mich. Danke. [Heidemarie Bliemel]

Reise zur „Ur-Schlange“

Ich reiste zum feuerspeienden Alchemie-Drachen auf meiner Karte. Er hob einen seiner vorderen Arme/Beine und sein Flügel spannte sich. Aus seinen Sehnen und Knochen entstand das Bild eines Menschen in seinem ausgeweiteten Flügel. Es ist, als ob die Menschheit von ihm durch einen Flügelschlag erschaffen wurde. Dann ergriff mich sein Feuer, ich sah mich am Boden liegend auf meiner Decke und brannte, lichterloh, von Kopf bis Fuß. Das Feuer kam von innen aus mir heraus, und es war reinigende Kraft pur, es brannte meine Zweifel, meine Ängste weg. Zum ersten Mal FÜHLTE und BEGRIFF ich die wohltuende reinigende Kraft des Feuers. Das Loslassen von Ängsten birgt eine unglaubliche Gelassenheit in sich, wohltuende Entspannung durchflutete meinen Körper. Und ich erkannte, daß dieser Drache auch ein Teil von mir ist, der in meiner Brust wohnt. Aho. Er ist immer da, wenn ich etwas loslassen möchte, dann brauche ich mich nur ins Feuer zu begeben. [Heidemarie Bliemel]

Reise zum weißen Fett der Schlange (mit offenen Augen, in eine Kerze blickend)

Ein Zauberer, Magier zeigte sich in der Flamme, eine hohe Kopfbedeckung zierte sein Haupt. Aus ihm entstieg plasmaartiges Gewebe nach oben, als ich versuchte, es zu trinken/essen, verschwand es augenblicklich. Eine weiße Schlange trat hervor zwischen der Kerze und mir. [Heidemarie Bliemel]

Reise zum Zufall (mit offenen Augen)

Plötzlich trat aus der Schale ein Hund hervor, deutlich gab er sich zu erkennen, er ist der Zufall. Ich gab ihm eine Speise aus einer Pflanze und einer Räucherung, er nahm sie. Ich teilte ihm meine Bitte bzw. Auftrag um Heilung mit, hauchte ihm Gedankenkraft ein und schickte ihn los. Es ist die reine gebündelte Gedankenkraft, die alles bewegen kann im Universum. Und er rannte los, um seinen Auftrag wissend. Danke. [Heidemarie Bliemel]