Veranstaltungstermine

Februar 2020

TROMMELABEND

Trommelabend
23. Februar 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »

SEMINAR

Das Element Wasser
21.03 bis 21.03 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »TROMMELABEND

Trommelabend
29.03 bis 29.03 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »

April 2020

TROMMELABEND

Trommelabend
19. April 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »

Mai 2020

SEMINAR

Mein persönliches Medizinrad
9. Mai 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »TROMMELABEND

Trommelabend
17. Mai 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »

Juni 2020

TROMMELABEND

Trommelabend
7. Juni 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »TROMMELABEND

Trommelabend
28. Juni 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »

Dezember 2020

PRAXISTAGE

Seelentanz
5. Dezember 2020
8020 Graz, Casa de Guaracy

Information/Anmeldung »

Termine

Nähere Informationen zu den Veranstaltungthemen erhalten Sie unter den Menüpunkten: Seminare, Praxistage und Trommelabende.

Detaillierte Informationen wie Inhalte und Preise der einzelnen Seminare, Praxistage, Workshops und Trommelabende erhalten Sie unter brigitte.schaffer1@chello.at oder +43 (0)664/7840912.

„Was Yogananda für den Hinduismus getan hat und D. T. Suzuki für Zen tat, das hat Michael Harner für den Schamanismus getan, denn er bringt die gesamte Fülle dieser Tradition in das westliche Bewusstsein“. [übers.]
Roger Walsh und Charles S. Grob in “Higher Wisdom”, 2005.

BAUMHERZ2

“Buddha hat uns gelehrt, im Einklang mit der Natur zu leben. Die Natur segnet uns und lehrt uns, das Richtige zu tun, denn wir sind ein Teil von ihr.
Das Richtige zu tun bedeutet nichts Anderes, als nach Erkenntnis zu streben. Dies bedeutet, mit einem unbeirrbaren Gleichmut zu leben.
Alles, was dem Gesetz der Natur folgt, ist Natur.
Weil dem so ist, sollten die Menschen dem Gesetz der Natur gehorchen.
In der Natur findet sich die Wahrheit und sie erwartet dafür weder Lob, noch verlangt sie eine Gegenleistung.
Sie tut still und leise, ob man sie dafür lobt oder nicht, das, was zu tun ist.”
Ekiho Myazaki, Ein Leben im Zeichen des Zen (Film), 2004